Zwei ZAGRO Zweiwegefahrzeuge Unimog U 423 gehen in die USA

Nach umfangreicher Ingenieurarbeit ist nun das Projekt für unseren Kunden in Übersee erfolgreich abgeschlossen. Zwei Unimog der neuen Generation wurden als Rangier- und Arbeitsfahrzeuge für die U-Bahn in Boston aufgebaut. Die baugleichen Zwillingsfahrzeuge sind mit der Drehschemel-Schienenführung ausgestattet. Damit ermöglichen sie das Befahren von engen Kurvenradien bis ca. 17 m und sind speziell für Schienennahverkehrssysteme geeignet. Für schnelle und sichere Rangierarbeiten sind die Zweiwegefahrzeuge mit einer Waggonbremsanlage bis 600 Tonnen und einem Kuppelsystem mit einer elektrischen Höhenverstellung ausgerüstet. Eine Sandstreuanlage sorgt bei winterlichen Gegebenheiten für eine bessere Traktion beim Anfahren und Abbremsen.

Die Fahrzeuge verfügen über eine hydraulische Hubschwenkeinrichtung. Diese ermöglicht das Drehen des aufgegleisten Fahrzeugs um 180 Grad und bietet so die optimale Lösung für Hin- und Rückfahrten über große Distanzen auf Strecken ohne Ab- und Aufgleismöglichkeiten. Diese Besonderheit ist wichtig für die anfallenden Arbeiten im Bostoner U-Bahnnetz. Zusätzlich sind die Zweiwegefahrzeuge mit Frontanbaugeräten ausgestattet: im Wechsel kann entweder eine Schneefräse oder eine Kehrmaschine bedient werden.